20.08.2008 Wildwasserpaddler überfordert: 6 Kenterungen auf See (Ausbildung)

 

Im SEA KAYAKER berichtet Rob Gibbert in dem Beitrag:

 

„A Series of Capsizes:

A strong whitewater paddler discovers that his river experience

didn’t prepare him for a rough coastal crossing.“

 

über einen Wildwasserfahrer, der bislang nur bei “Ententeichbedingungen” auf dem Meer paddelte, und nun in einem geliehenen Seekajak mit weiteren 13, jedoch erfahrenen Küstenkanuwanderern an einer über 30 km langen Küstentour teilnahm. Auf der Tour herrschten etwas schwierigere Bedingungen: Es wehte wohl „nur“ maximal 4 Bft. Wind, jedoch musste mit einem knapp 5 km/h starken Gezeitenstrom, der gegen den Wind strömte, einer ca. 1,80 hohen Dünung und - in Inselnähe - mit Stromkabblung und Reflexionswellen gerechnet werden. Die Wassertemperatur betrug ca. +8°C und die Lufttemperatur knapp +5°C. Alle Kanuten trugen Trockenanzüge.

 

Der Wildwasserfahrer (bis WW III), der erst 1 Jahr im Kajak Wildwasser paddelt (vorher tat er dies in einem offenen Kanadier), stieß nach einer größeren Querung in Inselnähe, wo die Windsee sich mit einer Stromkabblung (Gezeitenstromwellen) vermischte, an seine Grenzen. Weder fühlte er sich in seinem geliehenen Kajak wohl (er hatte große Probleme, gegen die Luvgierigkeit anzukämpfen), noch vertrug er den Seegang (er fühlte sich unwohl). Außerdem war er es als WW-Fahrer nicht gewohnt, stundenlange ohne Pause sich durch den Seegang zu kämpfen. Dann passierte es:

 

 

Schließlich wurde er in einer letzten großen Rettungsaktion in sein Seekajak „bugsiert“ und im Päckchen mit der „Kenterschwester“ an Land geschleppt. Während der „Kenterbruder“ anschließend über Land den nächsten Fährhafen erreichte, paddelten die anderen, die während des „Kentermarathons“ sich in 3 Gruppen aufgeteilt hatten und nun sich wieder nach Landgängen in 3 verschiedenen Buchten zusammengefunden hatten, bei noch schwierigeren Bedingungen zurück zum Startort mit dem Seekajak des „Kenterbruders“ aber ohne „Kenterbruder“ im Schlepp.

 

Quelle: SEA KAYAKER, Aug. 08, S.25-30

è www.seakayakermag.com/2008/October/capesizes.htm