23.03.2002 Wasserdichte Beutel und Taschen (Ausrüstung)

Im Katalog ORTLIEB 2002 wird auf S.39 eine neue Variante von Packsäcken (mit Rollverschluss) diverser Größen angeboten, die neben einem Ventil (zum Luftherausdrücken) über einen besonderen "Dichtlippenverschluss" verfügen. Vielleicht gelingt es auf diese Weise, die Packsäcke noch ein wenig wasserdichter zu machen. Dennoch traut ORLIEB dieser Technik nur zu, dass die Säcke "spritwasserdicht" und "schwimmdicht", nicht jedoch "unterwasserdicht" sind.

Die "Spritzwasserdichtigkeit" wird übrigens allein durch den "Dichtlippenverschluss" erreicht. Erst wenn der Rollverschluss "mindestens 3-4 mal sauber eingerollt ist" wird der Packsack auch "schwimmdicht". Der Preis eines Sackes mit 19 Liter Volumen liegt bei ca. 35,- Euro.

Dennoch sollte man sich nicht ein ganzes "Sackleben" darauf verlassen, dass diese Säcke "schwimmdicht" bleiben, d.h. auch nach einer Kenterung mit Wassereinbruch im Gepäckraum im Wasser schwimmen können, ohne dass der Inhalt eines solchen Packsackes nass wird. Wenn man nämlich diese Säcke mehrere Jahre verwendet, ist es unvermeidbar, dass sie beschädigt werden (z.B. durch die unsaubere Verarbeitung von Glasfaser u.ä. im Bootsinneren).

Weiterhin findet man im Katalog auf den S.32 und 34 diverse Tragetaschen, die mit einem neuartigen "TIZIP-Reißverschluss" ausgerüstet sind. Das 30-Liter-Modell "Travel-Zip" kostet ca. 90,- Euro und die 14,5 bzw. 23-Liter-Modelle "Zip-City" kosten ca. 60,- bzw. ca. 70,- Euro. Ein befragter Händler lobte diese Produkte als "wasserdicht" aus. Das mag wohl daran liegen, dass auch in der ausführlichen Katalogbeschreibungen die "TIZIP"-Reißverschlüsse als "absolut dicht" bzw. als "wasserdicht" bezeichnet werden.

Insofern könnten diese Taschen eine preiswerte Alternative zu den wasserdichten Fototaschen von ZÖLZER darstellen. Z.B. kostet das 13-Liter-Modell der Fototasche von ZÖLZER ca. 150,- Euro. Liest man jedoch die Katalogangaben von ORTLIEB etwas genauer durch, so werden diese Taschen am Ende der Produktvorstellung nur noch als "spritzwasserdicht", nicht jedoch als "schwimmdicht" und "unterwasserdicht" angepriesen. D.h. diese ORTLIEB-Taschen sind im Gegensatz zu den ZÖLZER-Fototaschen nicht z.B. als Fototaschen geeignet, sofern man damit rechnen muss, dass eine solche Tasche nach einer Kenterung unter Wasser gerät.

Text: Udo Beier

Weitere Infos: www.ortlieb.com