30.10.2002 "Low-Quality"-Seekajaks (Ausrüstung)

Auf der "hanseboot" werden immer häufiger sog. "Billigboote" vorgestellt.

Z.B.:

PRIJON - www.prijon.com - bietet solche Boote an (Preis inkl. Flip-off-Steuer):
Catalina (PE) (464x55cm; ca. 320 Liter) = ab 1.098,-
Seayak (PE) (490x58cm; ca. 380 Liter) = ab 1.121,-
Millenium (505x59cm; ca. 380 Liter) = ab 1.017,-
Yukon E (505x55cm; Vol.: ca. 360 Liter) = ab 1.017,-
Kodiak (PE) (518x59cm; ca. 420 Liter) = ab 1.145,-

aber auch:
LETTMANN - www.lettmann.de - mit seiner "Eski"-Serie (Preis inkl. Flip-off-Steuer):
Eski 475/2 (475x55cm; ca. 270 Liter) = ab 1.179,-
Neu ab 2/03: Eski 500 (500x57; ca. 358 Liter) = ? (Asiak = 2.099,-/3.010,-)
Eski 525 (525x58cm; ca. 347 Liter) = ab 1.334,- (Hanseat = ab 2.040,-/3.030,-)
Neu: Eski 550 (550x58cm; ca. 415 Liter) = ab 1.379,- (Nordstern = 2.150,-/3.030,-)

AQUA SPLASH - www.aqua-splash.de (Preis inkl. Flip-Off-Steuer):
Tsunami (508x56cm; ca. 345-365 Liter) = ab 1.224,-
Neu: Argonaut (530x52; ca. 310 Liter (?)) = ab 1.278,-

NEUMANN - www.willyneumann.de (Preis inkl. Flip-Off-Steuer)
Robbe (540x56cm; Vol. ?) = ab 1.190,- Euro (Kohle-Kevlar-Vakuum)
Neu: Hunter (525x62cm; Vol. ?) = ab 1.190,- Euro (Kohle-Kevlar-Vakuum
(Hinweis: Die Robbe kann optional auch mit einer nicht seetüchtigen Flossensteueranlage und mit Steuerstange statt Steuerpedalen ausgerüstet werden!)

HASLE (Norwegen) (deutscher Händler: Junglas - www.junglas-boote.de ) (Preis inkl. teilweise einziehbarer Flossen-Steueranlage)
Expedition (PE-Sandwich) (531x57) = ca. 1.120,-
(Hinweis: mit halb einziehbarer Flossen-Steueranlage)

AQUARIUS (Polen) - www.aquarius.gda.pl (Preis inkl. Flossen-Steueranlage)
Neu: Aqua Sea (520x59 cm; Vol.: ca. 390 Liter) = ab 790,- Euro
(Hinweis: Das Boote wird mit einer nicht seetüchtigen Flossensteueranlage ausgerüstet!)

Die Preisunterschiede zu den "High-Quality"-Seekajaks von Lettmann und z.B. den britischen Seekajaks sind beträchtlich, und zwar auch schon beim Vergleich mit den Modellen, die nur aus den Standard-Materialien bestehen. Der Preis liegt bei den "Low-Quality"-Seekajaks zwischen:
790,- Euro (bei Aquarius)
1.017,- und 1.145,- Euro (Prijon);
1.120,- (Hasle)
1.190,- (Neumann)
1.224,- und 1.278,- (Aqua Splash)
1.179,- und 1.379,- (Lettmann-Eski-Serie)

im Vergleich zu den "High-Quality"-Seekajaks) zwischen:

ab 1.670 (Pietsch & Hansen "Oland" mit integriertem Steuer)

ab 2.099,- und 2.150,- bis über 3.275,- (Lettmann-Expedition-Serie mit integriertem Steuer)

ab 2.290,- (P&H Sirius mit Flip-off-Steuer).

Ob diese Preisdifferenzen berechtigt sind, möge jeder selber prüfen. Im wesentlichen hängt es von den persönlichen Wünschen (Anforderungen an Design, Sicherheit, Materialqualität, Komfort) ab. Wer vielleicht wirklich nur 1-2 Mal im Jahr aufs Meer fährt, und zwar nur kurz rüber nach Spiekeroog oder Langeness, und wem die Landschaft mehr interessiert, als das Boot, in dem er sitzt, und wer jeden Cent sparen muss, den sollte die Entscheidung nicht allzu schwer fallen.

Folgende Punkte sollten insbesondere bei den preiswerten Seekajaks beachtet werden (z.B.):

Text: Udo Beier