19.12.2003 Schnappschäkel für Schleppleine (Ausrüstung)

 

Eine Schleppleine ist ein wichtiger Ausrüstungsgegenstand bei Küstenkanuwanderungen.

Eine Schwachstelle bildet dabei der „Schlepphaken“, mit dem die Schleppleine am Kajak des hilfsbedürftigen Kanuten verbunden wird. Insbesondere bei böigem Wind und kabbligen Seegangsbedingungen ist es wichtig, dass diese Verbindung schnell hergestellt und genauso schnell wieder gelöst werden kann.

 

Die meisten Schlepphaken, die beim Küstenkanuwandern verwendet werden, haben den Nachteil, dass:

 

 

Nun bietet die Firma Lewmar einen „Schnappschäkel“ aus Plastik an, der sich mit einem Finger weit öffnen und schnell lösen lässt und der über eine entsprechende Leinenhalterung verfügt. Leider kostet der Haken ca. 15 Euro.

 

Infos: SAILTECH – Tel. 040-82299445