20.10.2004 Schenkelstützen (Ausrüstung)

 

KANU-MAGAZIN verweist auf eine Schenkelstütze („Synergy Thighbrace“) des Wildwasserbootsbauers Riot, die beim Ein- und Aussteigen in die richtige Position klappt.

 

Nachdem die Firma Prijon verstellbare Schenkelstützen entwickelt hat, ist dies eine weitere Variante, um die Passgenauigkeit von Schenkelstützen zu verbessern.

 

Es wird wirklich Zeit, dass die Hersteller von Seekajaks sich endlich auch einmal etwas in dieser Hinsicht ausdenken; denn nur passende Schenkelstützen sorgen für entsprechenden Schenkelhalt und nur wer über einen festen Schenkelhalt verfügt, kann im Seegang effizient paddeln & stützen und gegebenenfalls auch rollen. Bislang verfügen die meisten Seekajaks – wenn überhaupt – bloß über fest eingebaute Schenkelhaltausbuchtungen, die nur für eine Körpergröße passen und das auch meist nur höchst unbefriedigend, da sie im befeuchteten Zustand nicht mehr für genügend Halt sorgen.

 

Quelle: KANU-MAGAZIN, Nr. 7/04, S.54-55 – www.kanumagazin.de