6.03.2005 Wasserdichte Decktaschen (Ausrüstung)

 

Wenn das Seekajak nicht über genügend Gepäckvolumen verfügt, dann kann man auf Säcke oder Taschen zurückgreifen, die während einer Tour z.B. auf dem Achterdeck gelagert werden. Wem es nicht auf absolute Wasserdichtigkeit ankommt, der greift auf Säcke bzw. Taschen mit „Rollverschluss“ oder „spritzwasserdichtem Reißverschluss“ zurückgreifen. Anderenfalls muss man sich wohl für eine Tasche mit „wasserdichtem“ Reißverschluss entscheiden und den Mehrpreis von ca. 100,- Euro in Kauf nehmen.

 

ZOELZER bietet z.B. auch Taschen mit „wasserdichtem“ Reißverschluss an, und zwar in 3 Größen:

 

 

Wir die Tasche nicht ganz mit Gepäck gefüllt, drückt man die Luft heraus und schließt anschließend den Reißverschluss. Zusätzlich kann man beim Befestigen der Tasche auf dem Achterdeck, das Volumen der Tasche vermindern.

 

Bezug: www.zoelzer.de (Bestell.-Nr. 01605 (42 Liter); 01606 (75 Liter))