22.08.2007 Kaufberatung Paddel (Ausrüstung)

 

In KANU MAGAZIN berät Norbert Erdmann dem Beitrag:

 

„Vortrieb durch Technik: Paddel“

 

über die richtige Wahl des Paddels. Insgesamt werden neben 8 WW-Paddel auch 14 Touringpaddel vorgestellt, und zwar:

 

„für starke Jungs, die steil fahren“, „lässt sich nicht geräuschlos führen“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„sorgt für größtmöglichen Griff im Wasser“, „wird steil gefahren“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„eines der effizientesten Flachstil-Paddel überhaupt“, „flatterfreiere Durchzug“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„kleine Blätter, daher gut für Paddler, die mit wenig Kraft, aber höherer Frequenz paddeln“; Längenverstellung: max. 15 cm.

„das leichteste und steifste Paddel“, „man spürt nur noch Wasser, die Paddelarbeit wird fast vollständig in Vortrieb verwandelt; keine Längenverstellung möglich.

„läuft tropfenlos und weitgehend geräuschlos“; Längenverstellung: max. 15 cm.

„fast lautlos“, „ziemlich perfekt“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„Blätter sind nicht ganz so steif wie beim Prijon Stream Paddel, tauchen dafür leiser ein“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„starke Verrippung macht die Blätter supersteif aber nicht leiser“; Längenverstellung: max. 9 cm.

„fantastisches Fahrgefühl“, „samtweiche“ Wasserführung, „keinerlei Nebengeräusche“; Längenverstellung: max. 5 cm.

“sehr robust”; Längenverstellung: max. 5 cm.

“die gekehlten Blätter tauchen geschmeidig ein”; keine Längenverstellung.

„nicht ganz leicht und dennoch weich, übersteht unsanfte Behandlung eher als ein Werner Kalliste“; keine Längenverstellung möglich.

"das ultimative Flachstilpaddel"; keine Längenverstellung möglich.

 

Die Beurteilung ist recht vage und sicherlich nicht reproduzierbar. Leider fehlen die Seekajakpaddel des britischen Hersteller Lendal.

 

In dem Beitrag werden Aussagen gemacht z.B. über Paddellänge & -breite, asymmetrische Blätter, Paddelführung (hoch, flach), teilbare Paddel mit „Varioteilung“ („Eine fixe Paddellänge ist wie ein Fahrrad ohne Gangschaltung.“), Material, Gewicht, Drehung/Schränkung, ovale Paddelschaftform und Paddelblattkehlung.

 

Quelle: KANU MAGAZIN, Nr. 5/07, S.44-49 – www.kanumagazin.de