03.12.2007 Seekajak HABEL IV von Pietsch & Hansen (Ausrüstung)

 

In KANU SPORT stellt Michael Dundalski in dem Beitrag:

 

„Pietsch & Hansen: Seit 30 Jahren Tourenkajaks aus Nordfriesland.

Habel IV: „Sicherer mit dem technischen Pfiff“ aus Büttjebüll“

 

das neueste Einer-Seekajak von Pietsch & Hansen vor:

 

Material: Diolen- o. Kevlar-Bauweise

Außenmaße: 546x58 cm

Volumen: ca. 340 Liter (Innenvolumen)

Sitzluke: 78x40 cm

Gewicht: 25-27 kg

Steueranlage: unter dem integriertes und voll einziehbares Steuerblatt

Abschottung: doppelt o. dreifach

Gepäckluken: 1 runde Bugluke: Ø 24; wahlweise 1 runde Tagesluke: Ø 20 cm;

1 ovale Heckluke: 42x30 cm; elastische Lukendeckel von Kajaksport (FIN) plus je einer Polyesterdeckel, die jeweils plan mit dem Oberdeck abschließen;

integrierte Lenzpumpe: als Fuß- bzw. E-Pumpe

integrierter Kompass: ja

 

Pietsch & Hansen-Seekajaks zeichnen sich durch:

 

  1. das unter dem Heck platzierte Steuerblatt aus, welches halb hochgezogen als eine Art Skeg und ganz hochgezogen im Unterwasserschiff verschwindet, ohne bei Grundberührung beschädigt werden zu können; weltweit setzt nur noch LETTMANN eine vergleichbare Steueranlage ein;
  2. große Wendigkeit aus, die auf den etwas größeren Kielsprung zurückzuführen ist;
  3. große Anfangsstabilität aus.

 

Beim HABEL IV ist das Kartendeck so ausgelegt, dass nun auch DIN A3-Seekarten quer gelagert werden können. Außerdem gibt es hinter der Sitzluke eine Einkerbung, die den Wiedereinstieg per Paddelfloat bzw. das Einsteigen ins Kajak erleichtern kann.

 

Negativ ist anzumerken:

 

 

Quelle: KANU SPORT, Nr. 12/07, S.38-39 – www.kanu.de

Link: www.pietsch-hansen-kajaks.de