05.02.2012 Zwei neue Seekajaks: Lettmann „Biskaya“ (Ausrüstung)

 

Lettmann hat ein neues Seekajak entwickelt, dass in zwei Varianten und in erster Linie mit Skeg angeboten wird:

 

BISKAYA MV (535x54 cm; 325 Liter Gesamtvolumen)

mit folgender Volumenverteilung: 55 Liter (Bug), 175 Liter (Cockpit), 95 Liter (Heck)

Mindestkörpergewicht bei Tagestouren auf dem Meer: ca. 63 kg

 

BISKAYA LV (535x53,5 cm; 295 Liter Gesamtvolumen)

mit folgender Volumenverteilung: 50 Liter (Bug), 160 Liter (Cockpit), 85 Liter (Heck)

Mindestkörpergewicht bei Tagestouren auf dem Meer: ca. 54 kg

 

Beide Seekajaks verfügen über die folgende Ausstattung:

 

Skeg: serienmäßig (Flip Off Steueranlage auf Wunsch)

Sitzluke: 84x48 cm (mit 79 cm Innen-Länge)

Materialien: überwiegend aus Diolen- bzw. Carbon-Aramidfasern

Gewicht: 20-25 kg

Gepäcklukendeckel: 2 ovale Gummi-Deckel

Außennahtverklebung: 20 mm

Toggel: 2

Rettungshalteleinen: Bug und Heck (5 mm)

Fußhalterung: Stemmbock auf Mittelschiene

Sitz: verstellbar

Schenkelstützen: verstellbar

Tagesstaufach: vor Sitzluke (Option)

Tagesluke: hinter Sitzluke mit dritter Schottwand  (interessant, wenn überwiegende Tagestouren unternommen werden) (Option)

Kompass: eingebaut (Option)

Bugschottwand: auf Maß einbaubar (Option)

Deckfittinge: 18 (weitere als Option)

Lenzpumpe: eingebaute Fußlenzpumpe (Option) oder E-Pumpe (Option)

 

Diese beiden BISKAYAs zählen zu den typischen Seekajaks, die so zwischen 500-500 cm lang und 52-58 cm breit sind und im Volumen so zwischen 300 und 375 Liter liegen. Von der „Papierform“ sind beide Seekajaks kaum zu beanstanden, wenn auch:

 

 

Ob diese beiden Seekajaks zum Küstenkanuwandern „taugen“, muss letztlich jeder selber ausprobieren, und zwar zunächst per Sitzprobe an Land – und wenn die positiv ausfällt – per Probefahrt im Seegang. Sollten diese beiden Boote sich als etwas kipplig erweisen, hat das jedoch erst dann etwas zu sagen, wenn sie auch am Ende einer ganztägigen Tour noch zu kipplig sind.

 

Übrigens, diese beiden BISKAYA-Seekajaks sind die ersten beiden Kajaks, die LETTMANN in der Werbung als Skeg-Seekajaks herausstellt, obwohl beide Boote auch mit „FlipOff“-Steuer ausgerüstet werden können. Gleichermaßen als Skeg-Seekajaks geeignet müssten eigentlich auch die weiteren beiden Seekajaks von LETTMANN sein; obwohl diese in der Werbung als Steuer-Seekajaks vorgestellt werden; denn LETTMANN bietet für alle seine laminierten Seekajaks als Option auch ein Skeg an:

 

ESKI 530 (530x55 cm; 316 Liter Gesamtvolumen

mit folgender Volumenverteilung: 55 Liter (Bug), 174 Liter (Cockpit), 85 Liter (Heck)

Sitzluke: 76,5x48 cm (mit 79 cm Innen-Länge)

Gewicht: 25-19,5 kg

 

ESKI 475 (475x55 cm; 270 Liter Gesamtvolumen

mit folgender Volumenverteilung: 40 Liter (Bug), 150 Liter (Cockpit), 80 Liter (Heck)

Sitzluke: 76,5x48 cm (mit 79 cm Innen-Länge)

Gewicht: 21-17 kg

 

Text: U.Beier