20.02.2012 Motorola Smartphone „Defy+“ (Ausrüstung)

 

In der YACHT wird in dem Beitrag:

 

„Nicht ganz dicht“

Motorola bewirbt sein Defy+ als robustes, wasserdichtes Handy. Wir probierten es aus!

 

festgestellt, dass das „Defy+“:

 

 

In Anbetracht dessen, dass man ein solches Gerät sowieso zusätzlich in einem wasserdichten Beutel stecken sollte, wenn man es griffbereit auf Deck lagern möchte, müsste man eigentlich mit diesem Mangel leben können. Aber es einfach ungeschützt in die Tasche der Schwimmweste stecken, nein das geht nicht. Spätestens nach einer Kenterung wird es dann nicht mehr funktionieren.

 

Quelle: YACHT, Nr. 5/12, S.94 – www.yacht.de