30.08.2012 PACE 18 (546x54 cm; ca. 340 Liter Vol.) von TIDERACE (Ausrüstung)

 

Der us-amerikanische SEA KAYAKER hat jetzt auch das sechste Seekajak von TIDERACE (GB) getestet, und zwar nach dem: (* = Wasserlinienlänge)

 

 

nun auch den:

 

 

Lt. TIDERACE soll der PACE 18 geeignet sein für Leute bis 188 cm, die bis zu 100 kg wiegen und es vorziehen, mit ihrem Seekajak möglichst schnell zu paddeln.

 

Im SEA KAYAKER findet man Infos über diverse technische Daten einer großen Vielzahl von Seekajaks, wie z.B. über:

 

 

Diese technischen Daten sind objektiv, neutral & reproduzierbar, aber bilden die Wirklichkeit nicht immer zu 100 % ab. Sie werden beim SEA KAYAKER per Computersimulation ermittelt und können mit Ausnahme der Wasserwiderstandswerte auch im Internet abgerufen werden: www.seakayakermag.com >Articles >Kayak Reviews

 

Möchte man etwas über das Geschwindigkeitspotenzial der 6 Seekajaks erfahren, muss man die Wasserwiderstandswerte miteinander vergleichen (s. auch Übersicht):

 

 

è 1,63 kg bei XPLORE, XCITE und XCAPE,

è 1,65 kg bei XTREME,

è 1,66 kg bei XTRA

è 1,71 kg bei PACE 18

 

wobei jedoch deutlich wird, dass der stärkere Kielsprung des XTREME und XTRA, aber auch die längere Wasserlinienlänge des PACE 18 zu einer minimalen Erhöhung des Wasserwiderstandes führt.

 

 

è 5,41 kg bei PACE 18, (546/501*cm x 54cm)

è 6,24 kg bei XPLORE (547/478*cmx53 cm);

è 6,55 kg bei XCAPE,

è 6,63 kg bei XCITE ,

è 6,83 kg bei XTRA (505/433*cm x 57cm),

è 7,05 kg bei XTREME (516/443*cm x 55cm).

 

D.h. das kürzere und mit mehr Kielsprung ausgestattete „Playboat“ XTREME ist dann merklich langsamer, der längere und schmalere „Cruiser“ XPLORE merklich schneller und der auf Wasserlinienlänge und „Rundspant“ ausgelegte „Racer“ PACE 18 sehr deutlich schneller, aber nicht so schnell, wie die wirklich schnellen Konkurrenz-Modelle:

 

è 5,32 kg bei EXTREME von CURRENT DESIGNS (CDN) (577/510*cm x 55cm).

è 5,22 kg bei VIVIANE von KAJAK-SPORT (FIN) (580/538*cm x 55cm),

è 5,22 kg bei INUK von KIRTON (GB) (550/535*cm x 51 cm),

è 4,92 kg bei BAIDARKA von TAHE (EST) (547/533*cm x 55cm),

è 4,79 kg bei FW 2000 MOSKITO von NELO (P) (562/548*cm x 44cm),

è 4,66 kg bei 18X SPORT von EPIC (USA) (549/540*cm x 56cm),

è 4,12 kg bei RAPIER 20 von Valley (GB) (607/598*x45cm),

 

wobei ich mich jedoch „wundere“, dass der kürzere, breitere und mit mehr Kielsprung konstruierte XTRA ab 5 kn bessere Wasserwiderstandswerte aufweist als der XTREME; und dass der PACE 18 trotz geringem Kielsprungs eine geringere Wasserlinienlänge aufweist als die Konkurrenz-Modelle der 18-Fuß-Klasse (= ca. 549 cm Länge).

 

Übersicht: Technische Daten lt. SEA KAYAKER (2012)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Vergleich die Daten eines Renn-Seekajaks: (* Wasserlinienlänge)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

RAPIER 20 (607/598*x45cm; ca. 337 Liter Vol.) – Valley (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,65 kg / 5 kn = 2,64 kg / 6 kn = 4,12 kg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

PACE 18 (546/501*cm x 54cm; ca. 340 Liter Vol.) - Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,71 kg / 5 kn = 3,06 kg / 6 kn = 5,41 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 13 Nm bei 17°

-------------------------------------------------------------------------------------------------

XPLORE (547/478*x53cm; ca. 326 Liter Vol.) - Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,63 kg / 5 kn = 3,43 kg / 6 kn = 6,24 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 23,7 Nm bei 25°

-------------------------------------------------------------------------------------------------

XCAPE (540/472*x55cm; ca. 313 Liter Vol.) - Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,63 kg / 5 kn = 3,56 kg / 6 kn = 6,55 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 23 Nm bei 27°

------------------------------------------------------------------------------------------------

XCITE (530/455*x55 cm; ca. 310 Liter Vol.) – Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,63 kg / 5 kn = 3,67 kg / 6 kn = 6,63 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 23,1 Nm bei 25°

-------------------------------------------------------------------------------------------------

XTRA (505/433*x57cm; ca. 321 Liter Vol.) – Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,66 kg / 5 kn = 3,93 kg / 6 kn = 6,83 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 20,3 Nm bei 23°

-------------------------------------------------------------------------------------------------

XTREME (516/443*x55cm; ca. 335 Liter Vol.) – Tiderace (GB):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,65 kg / 5 kn = 3,96 kg / 6 kn = 7,05 kg

=> max. aufrichtendes Moment bei 113 kg Last = 20,3 Nm bei 25°

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Vergleich die Daten von Seekajaks mit Bestwerten in der je-

weiligen Geschwindigkeitsstufe:

-------------------------------------------------------------------------------------------------

EXTREME (577/510*x55cm; ca. 389 Liter Vol.) - Current Designs (CDN):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,59 kg / 5 kn = 2,93 kg / 6 kn = 5,32 kg

-------------------------------------------------------------------------------------------------

BAIDARKA (547/533*x55cm; ca. 360 Liter Vol.) – Tahe Kayaks (Estland):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,66 kg / 5 kn = 2,83 kg / 6 kn = 4,92 kg

=> Schwerpunkt: 52,53 % (leicht „hecklastig“)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

18X SPORT (549/540*x56 cm; 369 Liter) – Epic (USA):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,76 kg / 5 kn = 2,85 kg / 6 kn = 4,66 kg

=> Schwerpunkt: 50,40 % (mittig)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Vergleich die Daten des wahrscheinlich in Deutschland am meisten

verkauften Seekajaks:

-------------------------------------------------------------------------------------------------

SEAYAK (PE) (485/434*x58cm; ca. 343 Liter Vol.) - Prijon (D):

Wasserwiderstand bei: 4 kn = 1,87 kg / 5 kn = 3,95 kg / 6 kn = 6,99 kg

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zwei Testfahrerurteile:

 

Daneben ließ SEA KAYAKER das Seekajak von 2 Kanuten testen:

 

MC (185 cm / 73 kg):

Tagestour mit 2 kg Gepäck / bis 2-4 Bft. Wind, in Böen 7 Bft. / bis 61 cm Welle;

TE (185 cm / 91 kg):

Tagestour ohne Gepäck / bis 5 Bft. Wind / bis 92 cm Welle;

 

und veröffentlicht deren subjektive Beurteilungen. Diese Urteile liefern Infos über die praktischen Eigenschaften eines Seekajaks. Im Folgenden will ich ein paar – insbesondere „negative“ - Eigenschaften des PACE 18 aufzählen, die ich für erwähnenswert halte:

 

Schlüsselloch-Sitzluke (77x42 cm; Höhe vorne/hinten: 31/19 cm): TE = genügend Platz für Neo-Füßlinge Gr. 13; TE = Schenkelhalt bedarf zusätzlicher Abpolsterung;

Bug-Toggle: zu kurz angebunden!

Steuerpedalen: MC = wenig komfortabel bei längeren Touren; TE = kein fester Halt, mehrmals mit den Füßen abgerutscht;

 

Anfangsstabilität: MC = okay für solch ein schnelles Seekajak, d.h. unterwegs zu essen und zu fotografieren ist möglich (auch wenn es von den technischen Daten her das kippligste Seekajak von TIDERACE ist;

Endstabilität: TE = es kann fast bis zum Süllrand im Wasser gekantet werden;

Geradeauslauf: MC = okay, wenn das Steuerblatt heruntergelassen wird; MC + TE = stark luvgierig bei hochgezogenem Steuerblatt;

Kurven: bei Flachwasser lässt sich mit hochgezogenem Steuer leichter kurven als mit heruntergelassenem;

 

Geschwindigkeitspotenzial: MC = Durchschnittlich 8,1 km/h über 30 km; 13,7 km/h Sprintgeschwindigkeit; TE = Durchschnittlich 9,3 km/h; 13,6 km/h Sprintgeschwindigkeit;

Seegang: MC = trockenes paddeln; TE = Wasser, welches über den Bug-Lukendeckel spült, spritz direkt in die Augen;

Surfen: MC + TE = bei höheren Wellen ist das Steuer nicht mehr wirksam genug;

 

Rollen: okay, aber das Seekajak liegt etwas zu stabil in der Kenterlage (MC);

 

Cruising (Gepäckfahrten): (Lt. Hersteller = Bug-Gepäckraumvolumen: 110 Liter; Heck-Gepäckraumvolumen: 120 Liter);

 

Zusammenfassung: Der PACE 18 ist wohl eher für erfahrener Kanuten geeignet.

 

Anmerkungen U.B.:

Um mit einer Seekarte (z.B. im Format DIN A3) zu paddeln, bedarf es zusätzlich 2 Fittinge vor dem Süllrand zur Befestigung eines Kartenhaltegummis und/oder Kartenhaltegummis, mit der die Spritzdecke ausgerüstet ist.

In Anbetracht dessen, dass die beiden Testfahrer 185 cm groß sind, ist es kaum vorstellbar, dass Personen unter 175 cm ohne zusätzliche Auspolsterung genügend Schenkelhalt finden werden.

Das SmartTrack-Steuerblatt ist nicht „brandungstüchtig“, d.h. beim Kentern in der Brandung dürfte das Steuerblatt beschädigt werden, wenn die Brecher das Seekajak ins Flache treiben. Außerdem ist davon auszugehen, dass beim Starten durch die Brandung ein Kerzen rückwärts mit Bodenberührung das Steuerblatt beschädigt wird.

Der PACE 18 ist nicht „kentertüchtig“. Der Hersteller bietet keine eingebaute Lenzpumpe an. Der Einbau einer Fußlenzpumpe bzw. Handlenzpumpe ist wegen der „Tagesluke“ vor dem Süllrand i.d.R. nicht möglich. Der Einbau einer E-Pumpe wäre möglich, wird aber nicht angeboten. Was übrig bleibt ist eine tragbare Handlenzpumpe, die weniger leicht und effizient handhabbar ist und bei einer erneuten Kenterung während des Lenzen zusätzliche Probleme bereitet. Warum die Briten überwiegend auf fest eingebaute Lenzpumpen verzichten, ist aus deutscher Sicht nicht vorstellbar. Wollen Sie Gewicht einsparen oder Geld sparen oder demonstrieren, dass sie auf wegen ihrer Rollkenntnisse auf keine Lenzpumpe angewiesen sind, oder paddeln sie immer so dicht entlang der Küste, dass sie nach einer Kenterung gleich an Land gehen können, um dort zu lenzen? – Okay, der PACE 18 soll ein Seekajak für Leute sein, die viel Wert auf Spitzengeschwindigkeit legen, aber das erfordert doch ein leichteres Seekajak und nicht eines, welches lt. SEA KAYAKER 25, 4 kg wiegt!?

 

Zusammenfassung: U.Beier

Quelle: SEA KAYAKER, Nr. October 2012, S.10-12

              Technische Daten: www.seakayakermag.com/2012/techspecs/Pace18.pdf

Link: www.tideraceseakayaks.co.uk/index.php/kayak-models/pace18.html

Link zu älteren Berichten über die Seekajaks von TIDERACE:

è www.kuestenkanuwandern.de/ausruest/110909.html

è www.kuestenkanuwandern.de/ausruest/111228.html

è www.kuestenkanuwandern.de/ausruest/120410.html

è www.kuestenkanuwandern.de/ausruest/120806.html

----------------------------------