22.11.2001 Raketentests im Nationalpark (Revier und Natur)

Seit 1969 schießt die "Wehrtechnische Dienststelle" der Bundeswehr aus dem Speicherkoog bei Elpersbüttel (Kreis Dithmarschen) auf den Bielshövensand (Meldorfer Bucht). Land und Naturschützer fordern seit Jahren ein Ende der Waffentests im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Trotz aller Proteste sollen auch Ende dieses Jahres wieder Raketen aufs Watt geschossen werden. Der Flugkörper soll dann anschließend per Hubschrauber geborgen werden. "Das Gelände sei ideal. Die Mess-Geräte überstünden den Aufprall unbeschadet. Und im Zielgebiet sind keine Menschen. Das Watt ist gesperrt - aus ökologischen Gründen."

Quelle: HAMBURGER ABENDBLATT v. 21.11.01