03.05.2003 Sportbootführerscheinverordnung-See (Befahrensregelung/Recht)

Am 27.03.03 ist die

Verordnung über die Eignung und Befähigung zum Führen von Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen (Sportbootführerscheinverordnung-See)

in Kraft getreten. Lt. §1 (1) gilt ab sofort: "Wer auf den Seeschifffahrtsstraßen ein Sportboot führen will, bedarf der Erlaubnis (Fahrerlaubnis). Sportboot im Sinn dieser Verordnung ist ein von seinem Bootsführer nicht gewerbsmäßig für Sport- oder Erholungszwecke verwendetes Wasserfahrzeug ..."

Unter §1 (1), Punkt 3, wird jedoch folgende Ausnahme aufgeführt: "Ausgenommen sind Führer von Sportbooten, wenn die Sportboote keinen Motorantrieb haben ..."

Quelle: Bundesgesetzblatt, Jg. 2003, Teil I, Nr. 11 v. 27.03.03