19.05.2004 Kanuten brauchen keine Vignette (Befahrungsregelung/Recht)

 

Das Themas Sportbootvignette ist zumindest für muskelgetriebene Sportboote vom Tisch. Dies bestätigte Bundes-Verkehrsminister Manfred Stolpe in einem Gespräch mit den in der Wassersportkommission des Deutschen Sportbundes (DSB) zusammengeschlossenen Sportverbänden Ende April. Ungeklärt ist bislang noch die Frage nach einer Regelung für motorisierte Begleitboote von muskelgetriebenen Booten.

 

Das Verkehrsministerium hatte die Einführung einer Sportbootvignette ins Gespräch gebracht, nachdem Rechnungsprüfungsausschuss und Bundesrechnungshof eine Erhöhung der Entgelte für die Nutzung der Bundeswasserstraßen gefordert hatten.

 

Quelle: DKV-NEWSLETTER, Nr. 8/04 v. 19.5.04