20.04.2006 Erstquerung Bremerhaven – Helgoland 1929 (Geschichte)

 

Karl Schmidt berichtet in KANU SPORT; Heft 43/1929, in dem Beitrag:

 

„Nach Helgoland im Faltboot“

 

von einer Tour nach Helgoland. Der damals 23jährige startete am 27. August 1929 im Hart-Zweier-Faltboot allein von Bremerhaven aus um 19.00 Uhr. Mitternachts erreichte er das nahe dem Leuchtturm „Hohe Weg“ vor Anker liegende Feuerschiff „Bremen“ und ging dort nach Zuruf an Bord. Am nächsten Tag paddelte er um 9 Uhr weiter und erreichte um 17.30 Uhr Helgoland. Noch am selben Tag fuhr er per Dampfer wieder zurück.

 

Karl Schmidt spricht davon, dass es sich um die erster Helgoland-Querung per Faltboot handelt. 100 Jahre ist dies nun her und immer noch reizt es manche Küstenkanuwanderin und manchen Küstenkanuwanderer, den Sprung nach Helgoland zu wagen.

 

Der Beitrag kann auf der DKV-Homepage nachgelesen werden:

 

Link: www.kanu.de/nuke/downloads/Tour-Bremerhaven-Helgoland.pfd

----------------------------------