18.05.2004 Zecken/Holzböcke (Gesundheit)

 

Es ist wieder Zeckenzeit. Die Plagegeister lauern in Gras, Gebüsch und Unterholz und übertragen Krankheiten. Im Frühsommer schlagen sie zu. Sie beißen sich in der Haut fest, vorwiegend dort, wo der Körper am wärmsten ist, und übertragen Krankheiten wie Gehirnhautentzündung/Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose. Gegen FSME hilft nur rechtzeitiges Impfen und gegen Borreliose hilft i.d.R. Antibiotika (mind. 21 Tage lang Tabletten einnehmen, sonst könnte die Krankheit chronisch werden!).

 

Quelle: OUTDOOR, Nr. 6/04, S.38 – www.outdoor-magazin.com

Link:

è www.zecke.de

è www.hamburger-kanu-verband.de/show.php?bericht=16&sparte=7