24.07.2004 Sportverletzungen (Gesundheit)

 

Auf der Homepage des Deutschen Sportbunds ist ein umfangreicher Beitrag über „Sportverletzungen“ abrufbar. Er untergliedert sich in die folgenden Abschnitte:

 

Warm up – Cool down, Ausrüstung und weitere Vorbeugung;

 

Prellungen, Verstauchungen, Haut-/Muskel-/Sehnen-/Bandverletzungen, Ver-/Ausrenkungen, Knochenbrüche, Übcerlastungsschäden und Entzündungen;

 

Sofortmaßnahmen, Pech-Regel (P=Pause; E=Eis; C=Compression; H=Hochlegen), Einschränkungen;

 

Kopf, Schultergürtel, Arm und Ellbogen, Hand, Hüfte und Oberschenkel, Knie und Unterschenkel, Fuß, Wirbelsäule;

 

Isometerisches und Dynamisches Training, Dehnübungen, Lauftraining, Schmerzfreiheit.

 

Link: www.richtigfit.de/pages/de/magazin/sportverletzungen/index.html