18.07.2002 "Sylter Artenvielfalt" (Natur)

In den NATIONALPARKNACHRICHTEN des Nationalparkamtes Tönning (Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer) wird über Folgendes berichtet:

"Die Zahl des Tages: 537! So viele Tiere und Pflanzenarten fand eine Gruppe von 30 Wissenschaftlern an einem einzigen Tag am Nordende von Sylt. Entlang einer gedachten 6 km langen Linie von der 34 m hohen Wanderdüne über den Lister Koog und das Watt bis auf 34 m Wassertiefe im Lister Tief waren die Forscher am 8 Juni 8 Std. lang mit Fernglas, Schaufel und Kescher, zu Fuß und per Schiff unterwegs.

Die Aktion wurde von der Projektgruppe des geplanten "Maritimen Umwelt- und Erlebniszentrum List" (MUEZ) initiert, dessen Ausstellung sich mit der Biodiversität unserer Küste beschäftigen wird. ...

Die artenreichste Gruppe im Watt und Wasser sind die Würmer. Im Schlick leben Hunderte von Ringelwürmern, Plattwürmern und Schnurwürmern, von denen die meisten mikroskopisch klein sind. An Land und im Süßwasser bilden Insekten und Spinnen die höchsten Artenzahlen.

Laut Schätzungen gibt es weltweit etwa 35 Millionen Tier- und Pflanzenarten, von denen jedoch erst 1,5 Millionen beschrieben sind."

Quelle: NATIONALPARKNACHRICHTEN, Nr.7-8/02, S.3

Link: www.wattenmeer-nationalpark.de und www.muez.de