23.07.2002 "Walkampagne" (Natur)

Tatsächlich! Ausgerechnet das Meer vor unserer Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste haben die bedrohten Schweinwale als "Kinderstube" auserwählt. Nach Erkenntnissen der internationalen Walforschung gibt es nur wenige Gebiete in der ganzen Nordsee, wo so viele Kleinwale jedes Jahr ihre Kälber zur Welt bringen. Immerhin konnten Wissenschaftler hier pro Quadratkilometer Meeresfläche statistisch bis zu 3,7 Schweinswale mit einem Kälberanteil von 27% entdecken. Und das ist für eine bedrohte Tierart schon eine ganze Menge!

Kleine Wale in der Falle

Die intelligenten Schweinswale sind eng mit Delphinen und Pottwalen verwandt. Die schwarz-weiß gefärbten Meeressäuger mit der dreieckigen kleinen Rückenfinne werden jedoch nur ca 1,8 m lang. Als Lungenatmer müssen sie alle sechs Minuten zum Atmen an die Oberfläche kommen. Pro Jahr bringen die Schweinswale nur ein Walkalb zur Welt. Da die Beifangrate in der Nordsee, vor allem durch den Einsatz von Stellnetzen, so hoch ist, droht der Bestand immer kleiner zu werden.

Meer Schutz für die kleinen Wale!

Sechs lange verzweifelte Minuten dauert der Todeskampf eines kleinen Nordseewals, wenn er in eines der Stellnetze irgendwo draußen auf Hoher See gerät. Mindestens 7000 mal im Jahr, wahrscheinlich erheblich häufiger, ist ein Schweinswal in dieser aussichtslosen Situation gefangen. Und das unbeabsichtigt, denn kein Fischer will Kleinwale jagen. Doch die über 10.000 km lang gespannten, feinen Nylonnetze sind für die intelligenten Meeressäuger nicht wahrnehmbar.

Schon seit über zwölf Jahren setzt sich die Schutzstation Wattenmeer intensiv für den Schutz der Kleinwale vor Deutschlands Nordseeküste ein. Endlich, Ende 1999, erfüllte das Land Schleswig Holstein unsere Forderung: Das Meer vor Sylt und Amrum wurde bis zur Landesgrenze (12 Seemeilen) zum ersten deutschen Walschutzgebiet erklärt.

Gemeinsam mit dem WWF ziehen wir jetzt, drei Jahre später, eine erschreckende »Bilanz der Walschlappen« für das Gebiet: Schutzmaßnahmen für die Wale sind aufgrund langsamer Behördenprozesse auf Landes-,EU- und Bundesebene noch immer nicht in Kraft.

Helfen Sie mit! Wir brauchen Ihre Unterstützung für die kleinen Nordseewale! Das einzige deutsche Walschutzgebiet soll die Wale endlich wirksam schützen.

Und das können Sie tun:

Schreiben Sie Ihre persönliche Protestkarte direkt per Email an die verantwortlichen

Politiker/innen! Das Formblatt kann abgerufen werden über:

www.schutzstation-wattenmeer.de/aktuell/wal_unterschrift.html

Quelle: Schutzstation Wattenmeer - www.schutzstation-wattenmeer.de/aktuell/walkampagne.html