05.12.2002 Seehunde (Natur)

Der Tier- und Landschaftsfotograf Armin Maywald hat das folgende Buch veröffentlicht:

Die Welt der Seehunde.

Ein Porträt zwischen Faszination und bedrohter Natur.

Verlag Soltau-Kurier-Norden, Edition Ostfriesland Magazin: 2002 (128 S.) (100 Fotos) (Euro 24,80).

Im WATTREPORT ist darüber u.a. zu lesen:

Für das aufwendig gestaltete und reich bebilderte Werk wurde über Jahre recherchiert. Als das Seehundsterben im Mai 2002 begann, war das Manuskript fast fertig. Maywald konnte jedoch die jüngsten Ereignisse und neuesten Theorien zum "Seehunddrama 2002" noch voll einbringen.

Auf 128 Seiten gibt der Biologie einen Einblick in die neuesten Erkenntnisse aus der Robbenforschung im Wattenmeer und klärt zahlreiche Legenden über die Lieblinge der Küste auf. Dabei äußert er sich auch durchaus kritisch gegenüber einem übertriebenen Robbenschutz ... Vieles über die Seehunde und erst recht über die im Wattenmeer viel selteneren Kegelrobben war bislang nur in wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu lesen. Maywald "übersetzt" die Fachsprache der Experten für alle Nordsee- und Tierliebhaber und stellt Bilder dazu, die selbst Wattexperten außergewöhnlich und einmalig erscheinen dürfen: Wer hat schon einen Seehund beim genüsslichen Verzehren einer Makrele und dem Rachenputzen mit einer Vogelfeder gesehen? Wer fotografiert Seehunde eindrucksvoller unter Wasser als Maywald und wem gelingt es schon, das Leuchten im Auge einer Robbe bei Nacht einzufangen?"

Quelle: WATTREPORT aktuell, Nr.12/02 - www.schutzstation-wattenmeer.de