16.12.2005 Weltnaturerbe Wattenmeer (Natur)

 

In der WWF-Zeitschrift WATTENMEER INTERNATIONAL wird über den Stand der Bestrebungen, das Wattenmeer zum Weltnaturerbe anerkennen zu lassen:

 

„Es besteht wenig Zweifel, dass das Wattenmeer würdig ist, als Weltnaturerbe durch die UNESCO anerkannt zu werden. Grenzüberschreitende Welterbe-Gebiete dieser Art gibt es noch nicht. Dennoch wurde die Anerkennung bislang nicht beantragt, weil es sich als schwierig erwies, überall in der Region gleichzeitig die erforderliche Zustimmung zu bekommen.

 

Nachdem das Thema erstmals 1991diskutiert wurde, hat man sich anlässlich der 10. Trilateralen Regierungskonferenz zum Schutz des Wattenmeeres (sog. Wattenmeerkonferenz) auf Schiermonnikoog entschieden, dass Deutschland und die Niederlande nun mit den Vorbereitungen für die Nominierung der südlichen und zentralen Bereiche des Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe beginnen. Die Vorbereitungen sollen in enger Abstimmung mit den regionalen Behörden und anderen Interessierten erfolgen. In Deutschland wollen sich Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein (zunächst nur mit dem Kreis Dithmarschen) daran beteiligen. Im Kreis Nordfriesland hat man sich bislang keine abschließende Meinung gebildet. Für Dänemark wird eine Welterbeanmeldung zunächst nicht angestrebt. Da es dennoch wünschenswert wäre, wenn das gesamte Wattenmeer Welterbe würde, will man im Nominierungsprozess und auch danach die Tür für Nachzügler-Gebiete offen halten.“

 

Quelle: WATTENMEER INTERNATIONAL, Nr. 2/05, S.5 – www.wwf.de

----------------------------------