23.01.2002 Rund Elba (Revier - Mittelmeer)

In der Zeitschrift KANU MAGAZIN berichtet Gerd Kassel in seinem Beitrag "Giro di Elba" von einem "Kajakstreifzug vor den den Toren der Toskana". Die drittgrößte Insel Italiens "bietet 147 km Küste, einsame Buchten - und erfahrenen Seekajakern sogar die Möglichkeit, ohne Fähre" vom Festland aus hinüber zu paddeln.

Der Beitrag enthält zusätzlich verschiedene Kurz-Infos über Anreise, Fähren, Übernachtungsmöglichkeiten. Gepaddelt wurde nach der "Elba-Ferienkarte von Marco Polo (1:30.000). Wer lieber an einer geführten Tour teilnehmen möchte, wende sich an den italienischen Tourenveranstalter Ilviottolo.

Quelle: KANU MAGAZIN, Nr. 2/02, S.24-29 > www.outdoor-channel.de

Kontakt: Ilviottolo > www.ilviottolo.it/giroisolated.html