26.09.2002 Ionische Inseln (Revier/Ausland)

In der Beilage der Zeitschrift SEGELN wird das Revier der Ionischen Inseln (Korfu, Paxos, Vekas, Zephalonia, Argostoli, Zante) vorgestellt, welches an der Westküste von Griechenland liegt und bis nach Albanien hoch reicht. Über die Windverhältnisse wird Folgendes berichtet:

Thermische Winde: Während des Tages weht der "Maistros" aus westlicher Richtung. Er nimmt bis zur Mitte des Nachmittags zu und schläft nach dem Sonnenuntergang wieder ein. In der Nacht folgt ein stets moderater Wind aus NO.

Sommerwinde: Sie kommen aus NW. Im Juli und August nimmt ihre Häufigkeit und Stärke zu (Monsunwinde mit 5-7 Bft.).

Böen: Düseneffekt zwischen den Meeresengen zu den anderen Inseln bzw. dem Festland mit starken, kurz andauernden Winden (für 1-2 Std. bis 35-40 kn; 7-8 Bft.) (Kennzeichen: dunkle Wolkenformationen über der Küste).

Quelle: SEGELN, Nr. 10/02, Beilage: S.74-75 - www.segeln-magazin.de