15.11.2003 Venedig (Italien) (Revier/Ausland)

 

In KANU-MAGAZIN berichtet Jürgen Hoh in dem Beitrag:

 

„Auf einer Welle durch Venedig. Die Vogalonga im Kajak erlebt“

 

über die überdimensional angelegte, seit 1975 veranstaltete Gemeinschaftsfahrt („Vogalonga“ = lange Ruderfahrt) rund um den Stadtkern von Venedig, an der über 1.300 Boote (inkl. Gondeln, Drachboote und Auslegerkanus, aber keine Motorboote) mit ca. 4.500 Teilnehmern (inkl. Kanuten, Ruderer und Gondolieres) antreten.

 

Die Vogalonga wird jeweils jährlich an einem Sonntag Ende Mai ausgetragen. Gestartet wird im Becken von San Marco, wobei sich die Kanuten vor der Kirche Santa Maria della Salute treffen. Die Strecke beträgt 30 km. Als Sicherheitsausrüstung empfiehlt J.Hoh u.a. Sonnencreme (SF 30), zwei offene Augen (vorne & hinten), unsinkbares Kajak. Ansonsten wird gut Bootsbeherrschung empfohlen, da manchmal im dichten Pulk gepaddelt wird. Von San Marco aus geht es über San Elena, der Insel Le Vignole, Insel St. Erasmo, Burano, Kanal von Mazzorbo (mit Ausstiegsmöglichkeit), Canale Cannaregio, Ponte Tre Archi, Canal Grande.

 

Quelle: KANU-MAGAZIN, Nr., 1/04, S.28-31 – www.kanumagazin.de

Downloads zu weitere Infos des Autors: www.kanumagazin.de

Link: www.vogalonga.it bzw. www.venicebanana.com/eng/regcirc.htm