06.02.2004 Ost-schwedische Schären (Revier/Ausland)

 

in KANU SPORT berichtet Michael Hennemann in dem Beitrag:

 

„Auf den Spuren der alten Schweden“

(Schweden: DKV-Tourenvorschlag)

 

über drei Süß- bzw. Salzwasser-Touren süd-westlich von Schweden.

 

Die 65 kam und 3-4 Tage dauernde Schärentour startet in Nyköping. Sie „führt vor der Küste Sörmlands durch ein abwechslungsreiches Schärenmosaik. Highlight der Tour ist die Fahrt durch das Stendörren-Naturreservat. Es sind nur kurze offene Wasserflächen zu queren, und der größte Teil der Strecke, vor allem der Bereich um die Hartsö-Enskär-Inselgruppe, ist vom Wind abgeschirmt. Daher ist diese Tour auch für fortgeschrittene Anfänger zu empfehlen.“

 

Zum Landschaftscharakter ist Folgendes zu lesen:

 

„Die Schären sind eine skandinavische Besonderheit und in der Ostsee entlang der Küsten Schwedens und Finnlands (aber auch Norwegens) zu finden. Während der Weichseleiszeit, die vor 70.000 Jahren begann und vor 10.000 Jahren zu Ende ging, erstreckten sich ausgedehnte Eispanzer mit einer Mächtigkeit von bis zu 3.000 km über Nordeuropa. Wie eine riesige Planierraupe (hinter der sich die Zugspitze hätte verstecken können!) hobelten die Gletscher über die Landschaft. Die Gletscher modellierten, formten und schliffen das anstehende Gestein und schufen so die vielen abgerundeten Gesteinshügel. Als vor 12.000 Jahren das Inlandeis abzuschmelzen begann, stieg der Meeresspiegel und ertränkte die Rundhöckerlandschaft. Doch das Ende der Eiszeit hatte eine weitere Folge. Nun, da die Last der schweren Eismassen von der Erdoberfläche genommen war, konnte sie aufatmen und begann, sich zu heben. Ein Prozess, der noch immer andauert. Das Gebiet um Stockholm zum Beispiel hebt sich pro Jahrhundert um knapp einen halben Meter. Neue Inseln tauchen aus der Ostsee auf, heute Hafenstädte wandern im Laufe der Zeit ins Landesinnere.“

 

Quelle: KANU SPORT, Nr.2/04, S.4-7 – www.kanu.de

Link:

Autor è www.michael-hennemann.de

Touristik è www.visit-sweden.com

Literatur:

Hennemann,M., Die schönsten Kanutouren zwischen Stockholm und Göteborg, 2002.

Schulte,G.v., Kanuwandern in Schweden, 2.Aufl. 2002 (240S.).