29.04.2004 Leeward Islands (Karibik) (Revier/Ausland)

 

In der Zeitschrift SEGELN berichtete C.Viktor in dem Beitrag:

 

„Leeward Islands: Island Ecstasy“

 

über eine vom Passat beeinflussten Inselkette SO-lich von Puerto Rico. Zu den Inseln gehören u.a. Anguilla, Barbuda, Antigua, Montserrat, Guadeloupe und Dominica. Die beste Zeit soll März bis Mai sein. Mehr Wind gibt es zwischen Januar und Februar. Empfohlen wird Mückenschutz.

 

Über Wind & Wetter ist Folgendes zu lesen:

 

„Zwischen November und Mai weht der Passat meist aus NO-lichen Richtungen, in den Sommermonaten dreht er auf O bis SO.

Kaltfronten können in den Wintermonaten bis in die Karibik vordringen. Sie bringen böige „Weihnachtswinde“ aus NW und Schlechtwetter.

Hurrikanzeit ist von Juni bis November, gefährlichster Monat ist September.

Den meisten Regen gibt es zwischen August und Oktober.“

 

… und über Gezeiten & Strom das Folgende:

 

„Der Tidenhub beträgt durchschnittlich 40 cm. Zum Problem kann nur der mit durchschnittlich einem Knoten WNW setzende Strom werden, wenn sie gegen ihn nach E fahren müssen.“

 

Quelle: SEGELN, Nr. 5/04, S.98-104 – www.segeln-magazin.de