30.06.2004 Montenegro (Revier/Ausland)

 

In der YACHT berichtet K.Andrews in dem Beitrag:

 

„Kroatiens stiller Nachbar“

 

über das Revier „Montenegro“, dessen Küstenlinie ca. 160 Seemeilen lang ist.. Interessant zum Küstenkanuwandern dürfte die fjordartige Bucht von Kotor sein. Am Eingang der Bucht ragen die Berge bis zu 1.500 m hoch in den Himmel. Im inneren der Bucht liegt die Stadt Kotor („Weltkulturerbe“).

 

Wem es an der Küste zu stark windet, der kann auf den Skutarisee ausweichen, eines der größten Binnengewässer Europas mit mehr als 60 Inseln.

 

Quelle: YACHT, Nr. 14/04, S.32-35 – www.yacht.de

Link: www.montenegro-Info.com