6.09.2004 Blaues Band von Schweden (Revier/Ausland)

 

Das „Blaue Band von Schweden“ (Havspaddlarnas Bla Band) wird an jene Kanutinnen und Kanuten vergeben, die hintereinander an einem Stück in einem Einer-Kajak die gesamte schwedische Küste entlang paddeltn, beginnend von der schwedisch-norwegischen Grenze (Svinesundbrücke) bis hin zur schwedisch-finnischen Grenze (Torneälvens Mündung). Die Strecke ist, je nachdem wie weit man einzelne Buchten umfährt, ca. 2.110-2.545 km lang.

 

Das „Blaue Band“ wurde von Jim Danielsson 1990 offiziell ins Leben gerufen und ist bislang von 79 (Stand: 2004) Kanuten erworben worden. Die Strecke selber wurde erstmals 1978 gepaddelt. Der Streckenrekord hält Petri Sutinen (31) mit 23 Tagen (durchschnittlich 92 km/Tag).

 

Alle weiteren Infos über dieses „Blaue Band“ findet man auf einer extra dafür eingerichteten Homepage, z.B. über die Teilnahmebedingungen (auch auf deutsch) und über die bisherigen Teilnehmer.

 

è www.havspaddlarnas-bla-band.net

 

Zur Information:

Seit 1997 gibt es das „Blau-Weiße Band von Finnland“ (ca. 1.300-1.500 km):

è www.utsidan.se/ddb/paddling/turen/vattensporter/kajak/282.htm

 

Seit 2001 gibt es das „Rot-Weiße Band von Dänemark“ (Röd-hvide Bånd) (ca. 1.200 km):

è www.havkajakroerne.dk >“Rödhvide Bånd“