17.11.2004 Bora-Bora, Raiatea, Maupiti (Revier/Ausland)

 

In der YACHT berichtet H.-G.Kiesel in dem Beitrag:

 

„Exotik inklusive“

 

über Bora-Bora, Raiatea, Maupiti und ein paar andere Inseln Französisch Polynesiens.

 

Folgende Aussagen findet man zum Thema Revier und Wind & Wetter:

 

„Zu Französisch-Polynesien gehören über 100 meist vulkanische Inseln im Ostpazifik, verteilt auf über 5 Mio. qkm zwischen 5° und 25° Süd. Tahiti mit der Hauptstadt Papeete sowie die Inselgruppe um Raiatea gehören innerhalb Polynesiens zur Gruppe der Gesellschaftsinseln.“

 

„Die Südseeinseln liegen im Bereich der Tropen mit entsprechend hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen pendeln ganzjährig zwischen 27° C und 33° C. Es weht ein nahezu beständiger SO-Wind mit im Schnitt 4 Bft. Beste Reisezeit ist Mai bis Okt., dann gehen im dortigen Winter die Niederschläge und Temperaturen etwas zurück. … In den Riffpassagen kann heftiger Strom auftreten. Auf dem offenen Pazifik kommt es ab und an zu hoher Dünung. Die Inseln liegen in Sichtweite voneinander.“

 

Quelle: YACHT, Nr. 24/04, S.48-53 – www.yacht.de