12.07.2005 Westfriesische Inseln (Niederlande) (Revier/Ausland)

 

Im SEEKAJAK berichtet Anke Uhlemann in dem Beitrag:

 

„Ein kleine Reise in die westfriesische Wattenwelt“

 

über eine Tour, die ins Wattenmeer zwischen den Inseln Texel und Vlieland führt. Die Seekajaks werden im Hafen von Den Oever eingesetzt, also genau dort, wo im Westen der Abschlussdeich („Afsluitdijk“), der das Ijsselmeer vom westfriesischen Wattenmeer trennt, beginnt und wo sich der südliche Zugang zum Ijsselmeer befindet. Von Den Oever aus wird hinüber zum 18 km liegenden Hafen Oudeschild (Texel) gepaddelt. Gezeltet wird auf einem 2,5 km entfernt im Inselinneren liegenden „Bauernzeltplatz“ (wildes Zelten ist auf den westfriesischen Inseln nicht erlaubt und wird kontrolliert). Am nächsten Tag wurde hinüber übers Waardgrondener Wattenhoch zur Insel Vlieland gepaddelt, und zwar zur Ostspitze, wo der Zeltplatz „Stortemelk“ liegt (ca. 45 km in ca. 7 Std.). Am dritten und letzten Tag ging es dann wieder zurück ans Festland. Ziel war der ca. 30 km entfernt liegende Hafenort Harlingen. Das Auto wird per Bus nachgeholt, liegt doch der Startort nur knapp 40 km vom Zielort entfernt.

 

Quelle: SEEKAJAK, Nr. 97/05, S.14-16 – www.salzwasserunion.de

Seekarte: Nr. 1812 Waddenzee (Westblad), hrsg. vom Hydrografische Bureau der Koninklijke Marine.

Gezeitenkalender/Stromatlas: Waterstanden / Stromen (jährlich neu) (ca. 308 S.), hrsg. vom Hydrografische Bureau der Koninklijke Marine.