14.07.2005 Mallorca (Spanien) (Revier/Ausland)

 

In der YACHT berichtet M.Amme in dem Beitrag:

 

„Seitensprünge auf Mallorca“

 

über die im Mittelmeer liegende Insel, die über ca. 300 km Küstenlinie, einer Menge Steilküsten und 72 Stränden verfügt. Insgesamt werden 10 Buchten beschrieben. Für die Befahrung der einsamen Nordwestküste braucht man ruhiges Wetter. Wenn es auflandig windet, herrschen in den Buchten ganzer Küstenabschnitte Brandungsbedingungen.

 

Über Wind & Wetter ist Folgendes zu lesen:

 

„In der Bucht von Palma tagsüber häufig starker Süd- bis Südwestwind, in denen von Polensa und Alcudia überwiegend Nord- und Nordwestwinde. Vorsicht, vielerorts Kapeffekte. Vorhersagen: Deutsche Welle (6075 + 9545 kHz) (täglich um 17.55 Uhr, deutschsprachiges Inselradio (UKW 95,8 Mhz) täglich um 18.00 + 18.30 Uhr.“

 

Anmerkung: Probleme können einem beim Küstenkanuwandern insbesondere die täglich ab 10-11 Uhr einsetzenden thermischen Seewinde (bis 5 Bft.) und im Nord und Osten der Insel der Mistral bereiten.

 

Quelle: YACHT, Nr. 15/05, S.40-47 – www.yacht.de

Literatur: Geo Planeta, Mallorca (Küstenreiseführer aus der Luft), 1999 (120 S.)