18.12.2005 Malediven (Revier/Ausland)

 

In KANU MAGAZIN berichtet Stephan Glocker in dem Beitrag:

 

„Hintertür ins Paradies: Seekajak-Bummel auf den Malediven“

 

über eine Möglichkeit, im Inselgewirr der Malediven zu paddeln. Die Malediven liegen im Indischen Ozean, südwestlich  der Südspitze von Indien. Sie bestehen auf über tausend Inseln, von denen nur ein Sechstel bewohnt sind.

 

Übrigens, das Paddeln ist dort – abgesehen von der Umrundung einzelner Hotelinseln – nicht so ohne weiteres möglich:

 

 

Die einzige Möglichkeit zum Paddeln besteht darin, sich eines der vielen Schiffe als „Basislager“ zu chartern, die eigentlich eher von Tauchern in Anspruch genommen werden. Man könnte nun zusammen mit den Tauchern deren Reviere anfahren und dort paddeln, bzw. – wenn nur Kanutinnen und Kanuten als Passagiere gebucht haben - könnte man sich zu einem ausgewählten Atoll und ihren Inseln fahren lassen und dort in Begleitung des Charterbootes paddeln.

 

Der Charterpreis (inkl. Vollpension) lag bei 90,- Euro/Person. Die Kajaks wurden als Sportgepäck für 80,- Euro/Retour per Flugzeug transportiert.

 

Als beste Reisezeit wird Januar bis März sowie November und Dezember empfohlen. Sturmsaison soll Juni und Juli sein.

 

Quelle: KANU MAGAZIN, Nr. 1/06, S.20-28 – www.kanumagazin.de

Link:

www.maldives.de

www.maldiven.net

Bootscharter: www.clearwater-maldives.de

----------------------------------