21.12.2005 Hanöbucht (südöst-schwedische Schären) (Revier/Ausland)

 

In der YACHT berichtet S.Roever in dem Beitrag:

 

„Wanderfahrt im Schärengarten“

 

über zwischen Sölvesborg, Hällevik, Karlshamn Ronneby, Karlskrona und Insel Utklippan liegende Hanöbucht. Hier befinden sich die südlichsten Schären von Schweden. Sie gehören zur Region Blekinge und dehnen sich in Küstennähe über eine Distanz von rund 110 km aus.

 

Zum Revier ist Folgendes zu lesen: „Tausende Buchten und Inseln. Zum Teil dicht bewaldete Ufer und grüne Wiesen, zum Teil karge Steinküsten. Trotz seiner vergleichsweise geringen Ausmaße ist das Felsenlabyrinth gut für einen (mindestens einwöchigen) Sommertörn. … Die Navigation erfolgt mit Kompasse (und topografischen Karten 1:50.000). … In der Hanöbucht setzt meist schwacher Strom unter 1 Knoten entlang der Küste, je nach Windrichtung nach Ost oder West. In engen Passagen zwischen den Schären kann er stärker sein. Bei anhaltendem Ostwind macht sich mitunter ruppiger Seegang bemerkbar. Vor Utklippan im Osten manchmal unberechenbare Strömungen. … Südlich der Karlskrona-Schären ist ein militärisches Schießgebiet. Übungszeiten werden auf Signalmasten, im Radio und durch Aushänge in den Häfen bekannt gegeben. … Im Sommer meist West- bis Südwestwind mit 3 bis 4 Bft. Gelegentliche Starkwind-Perioden. Im Hochsommer zudem thermische See- und Landbrise. Örtlich Kap- und Düseneffekte. Seewetterbericht über Deutschlandradio (1:05+6:40+11:05+21:05 Uhr auf 1.269+177+6005+6.190 kHz).“

 

Quelle: YACHT; Nr. 1/06, S.16-24 – www.yacht.de

Literatur:

H.+G.Clausen, Törnführer Schweden – Süd- und Ostküste (Delius Klasing);

Krauss,N., Segelsommer in den Schären (Hanöbucht/Südschweden):

è www.kuestenkanuwandern.de/aktuell.html > Info v. 24.04.03 (Revier/Ausland);

Beier,U., Süd-ostschwedische Schären (Karlshamn – Torhamn):

è www.kuestenkanuwandern.de/aktuell.html > Info v. 28.04.04 (Revier/Ausland);

Seekarten: Schwedischer Sportbootkartensatz F („Sydostkusten – Oksarshamn – Ǻhus“).

Topogafische Karten: „Gröna Kartan“ (1:50.000), Nr. 3E SO + 3F SV+SO

----------------------------------