01.02.2006 Antarktis (Revier/Ausland)

 

In KANU SPORT berichtet Heike Robinson in dem Beitrag:

 

„Kajak-Expedition entlang der Antarktischen Halbinsel:

Auf Shackletons Spuren durch die Antarktis“

 

über ein 6-tägige Kajak-Tour im Bereich des 62. südlichen Breitengrades in der Gerlach-Straße. Ein Kreuzfahrtschiff hat die Gruppe von Faltbootfahrern von Chile aus herüber gebracht (was jedoch jetzt nur noch mit einer Sondergenehmigung möglich ist). Abgesetzt wurden sie nahe einer Pinguinkolonie und nahe einer Pinguinkolonie wurde auch stets gezeltet; denn dort wo Pinguine an Land gehen, gibt es auch immer eine Anlandemöglichkeit für Faltboote.

 

Als beste Paddelzeit werden Januar/Februar empfohlen; dennoch liegen auch dann die Wassertemperaturen bei ca. -1° C.

 

Quelle: KANU SPORT, Nr. 2/06, S.8-11 – www.kanu.de

Link: www.explorerscorner.com

Literatur:

Charles,G./Jones,M./Waters,M./Moodle,S.: The Frozen Coast (Antarctic Peninsula)

The Lyons Press 2005 (144 S.) – www.globepequot.com

Powers,M.: Kayaking the Islands of Antarctica (South Georgia),

in: Sea Kayaker, Febr. 99, S.226-236.

Charles,G.: Bis ans Ende der Welt (antarktische Halbinsel),

in: Kanu Magazin 02/02, S.9-18.

Charles,G.: Antarctic Peninsula, in: Sea Kayaker, April 02,, S.34-48.