23.03.2006 Straße von Gibraltar / Marokko (Revier/Ausland)

 

In SEGELN berichtet C.Victor in dem Beitrag:

 

„Auf Sindbads Spuren“

 

die Küste Marokkos.

 

Über Wind & Wetter sowie Gezeiten & Strom ist Folgendes zu lesen:

 

a) den ständigen Strom vom Atlantik ins Mittelmeer

b) den wechselnden Gezeitenstrom und

c) den vom Wind verursachten Oberflächenstrom zu berücksichtigen.

Dazu kommt noch die Einteilung in 5 Zonen mit unterschiedlichen Verhältnissen. Zu beachten ist auch der Tidenhub, der in Gibraltar und Tarifa bis zu einem und in Tanger bis zu 1,8 m beträgt.“

 

Quelle: SEGELN, Nr. 4/06, S.72-77 – www.segelnmagazin.de

Literatur:

Nicolai,P.: Im Kajak von Gibraltar nach Ceuta/Afrika, in: Seekajak 86/03, S.32-34.

è www.nanuk.de/inhalt/berichte/reise_afrika/berich_afrika.htm