17.05.2006 Seychellen (Revier/Ausland)

 

In der YACHT berichtet U.Janßen in dem Beitrag:

 

„Welt voller Wunder“

 

über die insgesamt 115 Inseln umfassenden Seychellen. Folgendes ist zu lesen:

 

Revier: „Die Seychellen sind ein Ganzjahresrevier. Es ist unterteilt in die 43 Innere Inseln (in einem 100-Kilometer-Radius) mit dem Haupteiland Mahé und den bis zu 1.100 km entfernten 72 Äußeren Inseln. … Vor dem Landgang auf einer der vielen Privatinseln muss die Erlaubnis eingeholt werden. Die reizvollsten Ziele sind als Nationalpark geschützt, dort kassieren Ranger eine „Landing Fee“ von 10 – 25 Euro pro Person.“

 

Navigation: „Zwischen den Inneren Inseln ist die Navigation (bei Entfernungen ) von maximal 30 Meilen recht einfach … Der Strom auf der Seychellenbank (auf der die Inneren Inseln liegen) ist mit 0,4 – 0,8 Knoten aus Windrichtung zu vernachlässigen, in engen Passagen kann er jedoch unter dem Einfluss der Gezeiten kurzfristig 2 kn erreichen. Der Tidenhub beträgt regulär gut 1 m, bei Nipptide 0,90 m, bei Springtide bis zu 2 m. …“

 

Wind & Wetter: „Das Jahr unterteil sich klimatisch in Regen- und Trockenzeit. Von Dez. bis März (Regenzeit) weht es eher schwach aus Nordwest mit 10 – 12 kn (4 Bft.). Böen aus den problemlos zu erkennenden Schauerwolken können aber bis zu 40 kn (8 Bft.) stark sein. In der Trockenzeit (Mai bis Sept.) kommt der Wind aus Südost mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 – 15 kn (4 Bft.). Im Juli und August liegt der mittlere Wert bei 20 – 25 kn (5-6 Bft.). In den Übergangsphasen (Okt./Nov. und März/April) ist es schwachwindig.“

 

Quelle: YACHT, Nr. 11/06, S.14-24 – www.yacht.de