13.12.2006 Von Lanzarote nach Fuerteventura (Revier/Ausland)

 

In KANU MAGAZIN berichtet Markus Ziebell in dem Beitrag:

 

„Sonne im Gesicht, Wind im Rücken“ (inkl. Kurz-Infos und Kartenskizze)

 

über eine Küstentour im Februar, die im Norden von Lanzarote startete (Hafen Orzola) und in 5 Etappen bis nach Fuerteventura (Puerto del Rosario) führte, wobei die 3. Etappe wegen zu starkem Wind eine Landpassage per Taxi war:

 

„Unglaublich! Morgens standen wir noch im regnerischen Düsseldorf – und keine 7 Stunden später paddeln wir bei warmen Temperaturen um die Nordspitze Lanzarotes.“

 

Gepaddelt wurde in PE-Seekajaks, die im Flieger mitgenommen wurden.

 

Der Eindruck vom warmen Süden täuscht jedoch darüber hinweg, dass das Revier sicherlich nicht nur im Februar vom Wind & Seegang geprägt wird. Beim Anlanden sind dann Seekajaks aus robustem PE „erste Wahl“ … beim Transport im Flieger natürlich auch!

 

Über den Charakter dieses Reviers ist Folgendes zu lesen:

 

 

Quelle: KANU MAGAZIN, Nr. 1/07, S.28-34 – www.kanumagazin.de