03.03.2007 Vereinigte Arabische Emirate (Revier/Ausland)

 

In KANU SPORT berichtet Reinder van der Wall in dem Beitrag:

 

„Paddeln auf arabisch: Vereinigte Arabische Emirate“

 

über das potenzielle Küstenrevier der auf der arabischen Halbinsel liegenden „Vereinigten Arabischen Emirate“ (VAE). Gepaddelt wird entlang des Persischen Golfs, und zwar im Abschnitt zwischen den Saudi-Arabien und Oman. Gegenüber der VAE liegt übrigens der Iran.

 

Der VAE vorgelagert sind eine Menge Inseln, sodass zwischen Festland und Inseln sowie den vor dem Festlang sich gebildeten Lagunen gepaddelt werden kann. Am besten lässt man sich wegen der schlechten Infrastrukturen an der Küste eine Tour von einem Touren-Veranstalter vor Ort ausarbeiten und organisieren. Ansonsten bleibt einem nichts anderes übrig, als sich über ein Hotel ein Kajak auszuleihen und vor Ort etwas herumzupaddeln. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass wir „klimafest“ sind, denn im Sommer liegen die Tageshöchsttemperaturen zwischen 35° und 45° C (Winter: 20°-30° C).

 

Quelle: KANU SPORT, Nr. 3/07, S.10-15 – www.kanu.de

Veranstalter-Links:

è www.desertrangers.com

è www.khasab-tours.com

----------------------------------