19.07.2007 Costa do Estoril (Portugal) (Revier/Ausland)

 

In der Zeitschrift SEGELN berichtet H.Weiler in dem Beitrag:

 

„Portugiesische Perle: Costa do Estoril“

 

über das Revier nordwestlich von Lissabon.

 

Über das Revier ist Folgendes zu lesen:

 

* „Die Westküste Portugals ist nur bedingt für Einsteiger zu empfehlen. Eine stetige, nordwestliche Atlantikdünung macht (das Revier) insbesondere im Herbst und Winter, zuweilen ungemütlich. Außerdem sind (die Passagen) zwischen den Häfen manchmal recht weit. Bei aufkommendem Starkwind oder Sturm kann ein Anlaufen zudem gefährlich werden …. Entlang der Küste weht im Sommer der sogenannte „portugiesische Passat“ mit Windstärken zwischen 4 und 6 Bft. aus Norden. Der Wasserstand ändert sich bei Lissabon während einer Springtide um bis zu 3,3 Meter. Bei Nipptide rund 1,6 Meter.“

 

Quelle: SEGELN, Nr. 8/07, S.68-71 – www.segelnmagazin.de