12.02.2010 Rund Dänemark im Winter (Revier/Ausland)

 

Der dänische Küstenkanuwanderer Erik B. Jörgensen wollte immer mal „Rund Dänemark“ paddeln (das sog. „Red-White-Ribbon“), und zwar nicht im Sommer, sondern im Winter, so richtig im Winter.

 

Am 28.12.09 war es nun so weit. Er setzte an der Vida-Schleuse in der Nähe von Höyer (Nordsee) ein, umrundete Skagen, die Inseln Seeland, Mön usw. und befindet sich nun am 12.2.10 am Rande der dänischen Südsee auf dem Weg bis in die Flensburger Förde.

 

Wer mehr darüber erfahren will, sollte auf seine Homepage surfen:

 

http://komud.dk

 

Sie ist wohl auf Dänisch verfasst, aber die Kartenskizze und die vielen winterlichen Fotos sind international verständlich.

 

Natürlich kann die Umrundung auch im Sommer gemacht werden. Die Finnen Katri Malmström und Rauli Rautavuori schafften es im letzten Jahr. Sie benötigten für die 1.228 km lange Strecke insgesamt 28 Tage. Ihr in Englisch geschriebener Bericht finden wir unter:

 

http://raulirautavuori.wordpress.com/red-white-ribbon-2009/

 

Text: U.Beier