03.03.2011 Gescheiterte Solo-Querung von Tasmanien nach Neuseeland (Abenteuer)

 

Andrew McAuley versuchte 2007 die Tasmanische See von Tasmanien aus nach Neuseeland (Südinsel) zu queren. Er startete am 11.1.07 von Fortesque Bay aus in einem „Mirage“ Seekajak (640x62 cm; 60 kg). Nur ca. 125 km vor dem Ziel geriet er am 9.2.07 in Seenot, gab per UKW-Sprechfunk noch eine Notmeldung heraus und ging dann unter, bevor Retter den Unfallort erreichten. Ein Tag später fand man sein auf dem Ocean treibendes Seekajak.

 

Im Magazin seines Heimatvereins New South Wales (NSW) Sea Kayak Club wurden die Ergebnisse einer danach eingeleiteten Untersuchung vorgestellt und kommentiert:

 

è www.nswseakayaker.asn.au/magazine/70/inquest.htm

 

Andrews Frau hat nun auf der Basis der ihr zur Verfügung stehenden Infos ein Buch über seine Tour geschrieben:

 

McAuley,V., SOLO: A Man. A Kayak. An Ocean (2010, 382 S.)