19.03.2014 Lykische Küste (Türkei) (Revier/Ausland)

 

In KANU SPORT berichtet Wolfgang Prause in dem Beitrag:

 

„Mit dem Faltboot an der Lykischen Küste (Türkei)“

 

über eine 3-wöchige Tour im Mai/Juni entlang der im Südwesten liegenden, sich auf ca. 450 km erstreckenden, türkischen Küste zwischen Dalyan (Ausfluss des Köycegiz-Sees) bis Antalya. Etwa 430 km davon wurde im Zweier-Faltboot gepaddelt. Besonders empfohlen wird die ca. 300 m lange Küstenpassage zwischen Marmaris und Demre.

 

Angereist wurde über den Flughafen Dalaman. Anschließend ging es mit dem Taxi zum Einsatzort am Dalyan-Fluss, der ca. 10 km vom Mittelmeer entfernt liegt. Weiter ging es dann über Göcek, Yaniklar (Zeltplatz), vorbei am entfernt liegenden Fethiye, entlang der Insel Kizil, hinüber zum Kap Iblis usw., und zwar: Insel Gemiler, Ölüdeniz (Lagune) (Zeltplatz), Kap Köfu, Beli (Zeltplatz), Patara (Strand), Fluss Esen (Mündungsdelta), Kap Yah, Kalkan, Kas (Zeltplatz), Kap Ulu, Bogazcik, Halbinsel Sicak, Insel Kekova, Simena, Demre (Lagune), Finike, Kap Yardimci, Cavusköy, Cirali (Zeltplatz), Phaselis (Zeltplatz mit Halbpension), Tekirova, Beldibi und schlussendlich bis nach Antalya (Hafen).

 

Der Beitrag enthält Kurz-Infos und eine Kartenskizze von der Türkei im „Briefmarkenformat“ … und einen Brandungs-Tipp, nämlich wie man im Zweier-Faltboot auch unter Brandungsbedingungen auf steinigen Küstenstreifen anlanden kann:

 

 

Über die Windverhältnisse wird Folgendes in der Literatur erwähnt:

www.kuestenkanuwandern.de/revier_a/040324.html (C.Victor, SEGELN 4/04)

www.kuestenkanuwandern.de/revier_a/071031_b.html (M.Amme, YACHT 23/07)

www.kuestenkanuwandern.de/revier_a/110119.html (Yacht 3/11)

Zusammenfassung: U.Beier

Quelle: KANU SPORT, Nr. 3/14, S.8-13 – www.kanu.de

Link: www.kanu.de/nuke/downloads/Meltemi.pdf