07.04.2014 Whitsunday Islands (nordöstliches Australien) (Revier/Ausland)

 

Im KANU-SPORT berichtet Klaus Kamilli in dem Beitrag:

 

„Im Kajak durch die australische Südsee (Whitsunday Islands)“

 

über eine (mehr oder weniger geführte?) 14-tägige Tour mit gemieteten Seekajaks durch die Welt der Whitsunday Islands (insgesamt gehören 74 Inseln dazu). An die 15 Inseln bilden ein für Kanuten ideales Island-Hopping-Revier im Wellenschutz des Great Barrier Reef, das jedoch nicht so ohne ist; denn Wind, Gezeitenströmung & Regen können einen schnell die eigenen Grenzen aufzeigen. Wem das nichts ausmacht, meint am Rande des Paradieses zu paddeln.

 

Gestartet wurde mit 9 Leuten von Shute Harbour aus. Wer den Bericht liest, sollte nebenbei auf Google Earth den Streckenverlauf verfolgen; denn die abgedruckte Kartenübersicht (inkl. Ostgrönland!?) ist praktisch ohne Informationswert. Dafür enthält der Bericht Kurz-Infos im Umfang einer ganzen Seite. Dort erfahren wir:

 

 

Leider erfahren wir nichts über jene, die kommerzielle Touren bzw. seetüchtige Seekajaks (inkl. Ausrüstung) zum Mieten anbieten. Will etwa KANU-SPORT nur die „Werbung“ für ein Revier, nicht aber über kommerzielle Veranstalter zulassen? Wer zu diesem Thema googelt, findet z.B. die unten aufgeführten Anbieter.

 

Übrigens, Freya Hoffmeister hat anlässlich ihrer Australienumrundung diese ganze, 74 Inseln umfassende, sich auf insgesamt 155 km erstreckende Region in 2 Tagen hinter sich gelassen (23.-24.3.09).

 

Zusammenfassung: U.Beier

Quelle: KANU-SPORT, Nr. 4/14, S.26-33 – www.kanu.de

Kommerzielle Veranstalter:

www.saltydog.com.au/

www.jervisbaykayaks.com/whitsundayseakayaking

www.eastcoastkayaking.com/whitsundays.htm