09.11.2014 Südmale-Atoll (Malediven) (Revier/Ausland)

 

In KANU-SPORT, Nr. 11/14, S.24-31, berichtet Detlef Naumann in dem Beitrag:

 

„Die Augen des Meeres. Fernweh: Kajakfahrten im Atoll der Malediven“

 

über einen Familienurlaub zu viert auf der Insel Biyadhoo, welches im Südmale-Atoll (Indischer Ozean) liegt, einem Atoll, das sich direkt südlich jenes Atolls befindet, auf der die Hauptstadt der Malediven, Male, liegt.

 

In dem 8-seitigen Beitrag werden überwiegend, anschaulich beschriebene Reiseeindrücke geschildert und insgesamt 15 Farbfotos gebracht. Es gibt jedoch keine Kurz-Infos und die abgebildete Kartenskizze ist wohl nur 2 Briefmarken groß, aber reicht dafür von Ostafrika bis Japan. Wie viele Atolle Malediven (ca. 20) umfasst, erfahren wir nicht aus dieser Skizze, und wie das Südmale-Atoll aussieht, auch nicht! Es wird wohl berichtet, dass von der Urlaubsinsel Biyadhoo zu viert Tagestouren zusammen in einem Aerius 585 XXL zu anderen Inseln unternommen wurden (=> Maafushi-Island, Guraidhoo und Kadoomaafushi), um aber einen Eindruck vom Ausmaß dieser Touren zu bekommen, wäre es schon informativ gewesen offenzulegen, dass mit ca. 5 km Maafushi-Island noch die am weitesten entfernt liegende Insel war.

 

Übrigens, das Südmale-Atoll ist ca. 35 km lang und 18 km breit. Wer einmal darum paddeln möchte, wäre knapp 100 km unterwegs. Ob eine solche Tour erlaubt wäre, vermag ich nicht zu beurteilen. Der Autor hatte in der weiter zurückliegenden Vergangenheit auf Anfrage bei der zuständigen Behörde jeweils einen ablehnenden Bescheid erhalten. Ob sich das geändert hat, darüber erfahren wir nichts in seinem Bericht.

 

Text: Udo Beier