30.11.2014 Kreta (Griechenland) (Revier/Ausland)

 

Im KAJAK-MAGAZIN, Nr. 4/11, S.34-39, berichtet Christian Zicke in dem Beitrag:

 

„Traumziel Kreta“

 

über eine 7-tägige und ca. 115 km lange Tour im Oktober entlang der Südküste Kretas:

 

Tag 1: Chania (Fährhafen) – Paleochora (ca. 80 km mit Auto)

Tag 2: Paleochora – Sougia (ca. 20 km)

Option: Wanderung durch die Agia Irini-Schlucht!

Tag 3: Sougia – Agia Roumeli (Ende der Samaria Schlucht)– Loutro (ca. 30 km)

Tag 4: Loutro – Chora Faktion – “Greco Paralia” (ca. 25 km)

Tag 5: Greco Paralia – Plakias (ca. 10 km)

Tag 6: Ruhetag

Tag 7: Plakias – Preveli-Beach (ca. 10 km)

Tag 8: Preveli-Beach – Agia Galini (ca. 20 km)

Tag 9: Zurück zum Auto per Bus (9 Std. mit 2x Umsteigen)

Tag 10: Fährfahrt Richtung Türkei

 

Das war übrigens seiner zweiter Versuch, entlang der kretischen Küste zu paddeln. Der erste Versuch scheiterte, weil er hoffte, vor Ort seetüchtige Kajaks mieten zu können, was jedoch nicht möglich war, da alle Kajaks ausgebucht waren.

 

Beim zweiten Versuch klappt es dann, letztlich weil er mit dem Auto anreiste, und zwar auf der Durchreise von Deutschland via Straße nach Piräus (Griechenland) und dann via Fährschiff über Kreta und schließlich weiter nach Antalya (Türkei).

 

Der 6-seitige Beitrag enthält, 8 Fotos, umfangreiche Kurz-Infos und eine große Kartenskizze, auf der jedoch nur der Startort eingetragen ist. Es lohnt sich deshalb, sich über GOOGLE-EARTH langsam von Paleochora nach Agia Galini „vorzuarbeiten“.

 

Text: U.Beier

Links:

Heinermann, Markus: Solopaddeltour mit einem Faltboot an der Südküste Kretas

è www.marukusu.de/kreta/kretatour.htm (10/2000)

 

Öllinger,E.: Paddeltour Kreta Südküste (mit Luftboot „Grabner Explorer 1+2“)

è www.grabner-sports.at/fileadmin/daten/reisen/kreta.htm (2004)

 

Jepsen,J.: Reif für die Insel? – Kreta, aus: Yacht 21/07, S.24-31 – www.yacht.de

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_a/071002_b.html

 

Beier,U.: Meltemi - ein griechisch-türkischer Sommerwind

è www.kanu.de/nuke/downloads/Meltemi.pdf