12.01.2002 Wattenmeer als "Weltnaturerbe"? (Revier - Nordsee)

In der WWF-Zeitschrift WATTENMEER INTERNATIONAL berichtet H.-U.Rösner über den Stand der Diskussion:

"Seit vielen Jahren steht die Nominierung des Wattenmeeres als "Weltnaturerbe" auf der Tagesordnung - bislang jedoch nur bei diversen Wattenmeerkonferenzen, nicht bei der für eine eventuelle Anerkennung zuständigen UNESCO. Denn mit der Maßgabe, das Wattenmeer nur als Ganzes durch alle drei Staaten zu nominieren, tat man sich im Wattenmeer schwer. Auf der 9. Internationalen Wattenmeer-Konferenz am 31.10.01 in Esbjerg sollte nun entschieden werden, doch dazu kam es nicht.

In allen drei Staaten war in den letzten Jahren eine Diskussion entstanden, ob man die Anerkennung überhaupt wolle oder ob damit nicht zusätzliche Einschränkungen für die Bewohner verbunden seien. Im Ergebnis der Diskussion nahm man in Deutschland und den Niederlanden vor Ort eher den Standpunkt ein, man brauche noch mehr Zeit zum Diskutieren, wohingegen sich die beiden angrenzenden Kreise in Dänemark ablehend äußerten. Bei der UNESCO selbst werden durch ein Welterbe vor allem Chancen für die Region gesehen.

Bei diesem Diskussionsstand wollten sich die Minister dann in Esbjerg noch nicht für eine Anmeldung zum Welterbe aussprechen und verschoben die Entscheidung. ... Der Beratungsprozess sei .... "in der Wattenmeer-Region als Ganzes noch nicht abgeschlossen und wird mit der Absicht fortgesetzt, ihn innerhalb von zwei Jahren zu beenden.""

Quelle: WATTENMEER INTERNATIONAL, Nr. 4/01, S.5 - www.wwf.de