12.10.2002 Wattenmeer: Internationale Anerkennung als Schutzgebiet (Revier)

Der BMU Pressedienst teilt mit, dass die "Internationale Seeschifffahrtsorganisation" (IMO) beschlossen hat, große Teile des niederländischen, deutschen und dänischen Wattenmeeres als "besonders empfindliches Meeresgebiet" anzuerkennen und auf den Seekarten auszuweisen. Das Wattenmeer ist damit weltweit erst das fünfte Gebiet dieser Kategorie (weitere Gebiete: Great Barrier Reef in Australien, Florida Keys in USA) und europaweit das erste Gebiet. Das ca. 15.000 qkm große Gebiet umfasst jenen marinen Bereich des Wattenmeeres, der nicht trockenfällt, und den drei Wattenmeer-Nationalparken sowie den beiden niederländischen und dänischen Wattenmeerschutzgebieten.

Diese Anerkennung durch die IMO ist nach Bundesverkehrsminister K.Bodewig "ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Umweltbewusstseins bei der traditionellen Nutzung des Meeres als Wirtschaftsraum .... setzt ein deutliches Signal für die internationale Schifffahrt."

Quelle: BMU Pressedienst, Nr. 255/02 v. 11.10.02 - www.bmu.de/presse