23.10.2002 Hiddensee in Gefahr (Revier)

In der YACHT wird darüber berichtet, dass Hiddensee bei der nächsten Sturmflut an ihrer schmalsten Stelle, südlich von Neuendorf, geteilt werden könnte. Der südliche Teil der Insel ist unbewohnt, steht unter Naturschutz und darf nicht betreten werden.

Bei einem Durchbruch (den letzten gab es 1864) könnten die schönsten Strände an der Westküste verloren gehen. Um dies zu verhindern, wird geplant, da aktiver Küstenschutz in diesem Nationalpark nicht erlaubt ist, nördlich des Nationalparks Sand aufzuspülen. Wind und Wellen sollen ihn dann nach Süden tragen und auf diese Weise den kritischen Küstenabschnitt stärken.

Quelle: YACHT, Nr. 22/02, S.12 - www.yacht.de