15.06.2003 Rund Fehmarn (Revier/Inland)

Im SEEKAJAK berichtet Karin Bunge in dem Beitrag

"Rund Fehmarn in 2 1/2 Oktobertagen"

von einer Tour im Uhrzeigersinn um Fehmarn herum (ca. 40 sm).

Übrigens, offiziell darf vom 1.5.-30.9. nicht dicht unter Land die Hafeneinfahrt von Puttgarden gequert werden. Ein Dreieck, welches bis 2 km auf die See hinaus sich erstreckt und durch die Tonnen "Puttgarden 1" und "Puttgarden 2" markiert ist, bleibt für die Sportbootschifffahrt tabu. Diese Vorschrift ist aus der Sicht des Küstenkanuwanderns als äußerst problematisch anzusehen, da es weitaus schwieriger ist, sich dort draußen vom regen Fährschiffverkehr freizuhalten als dicht hinter der nur ca. 50 m breiten Hafenein-/-ausfahrt. Die Hafeneinfahrt hat man in 1/2 Minute gequert, während man draußen für den ca. 1,6 km breiten Dreiecksschenkel über 15 Minuten benötigt! 15 Minuten, die eine Ewigkeit dauern, wenn Fährschiffe auf einen zuhalten, passieren und plötzlich drehen und nochmals auf einen zukommen, da sie rückwärts in den Hafen einfahren!?

Quelle: SEEKAJAK, Nr. 86/03 (Mai), S.36-37 - www.salzwasserunion.de

Text: Der Beitrag kann auf der Homepage des Hamburger Kanu-Verbandes e.V. abgerufen werden: www.hamburger-kanu-verband.de/tourall.php?sparte=7