05.07.2004 Wassersport im Greifswalder Bodden und Strelasund (Revier/Inland)

 

In KANU SPORT stellt Udo Beier in dem Beitrag:

 

„Naturverträglicher Wassersport im Greifswalder Bodden und Strelasund“

 

die Ergebnisse freiwilliger Regionalvereinbarungen zwischen Naturschützern & -nützern vor, die das Revier zwischen Insel Riems und Lubmin betreffen, und zwar insbesondere die folgenden Gebiete:

 

  1. Innere Gristower Wiek
  2. Schilfgürtel, alle Inseln und Randbereiche der Gristower Wiek
  3. Kooser Bucht und Flachwassergebiete um den Kooser Haken
  4. Kooser See
  5. Wampener Riff bis Greifswald
  6. Dänische Wiek
  7. Ludwigsburger Haken bis Lubmin Seebrücke

 

Die konkreten Vereinbarungen mit den für Kanuten empfohlenen Kanurouten und „Trittsteine“ können im Internet abgerufen werden:

 

www.wassersport-im-bodden.de/ergebnis/kanuten.htm

 

Quelle: KANU SPORT, Nr. 7/04, S.32-34 – www.kanu-verlag.de

Internet:

www.wassersport-im-bodden.de

www.kanu.de/nuke/downloads/Befahrung-Greifswalder-Bodden-und-Strelasund.pdf